Montag, 20. November 2017

Miss Daisy

Diese schöne Anleitung stammt von Natascha Kralen.
Man brauch dazu 8° Hexcut, 1/2 Tilas, 3 mm Bicone, 15 u. 11° Rocs.

Es ist eine sehr schöne Machart. Auf die Base aus Hexcut-Perlen wird sozusagen das schmückende Beiwerk aufgebracht. Je nach Farbwahl hat es immer andere Effekte und ist damit unendlich kombinierbar.
Ich habe noch einen kleinen Ring dazu gemacht.
Leider hat sich Miss Daisy beim Fotografieren etwas geziert. Bitte entschuldigt wenn die Bilder nicht ganz so toll sind aber ich wollte euch dieses Schmuckstück nicht vorenthalten.
Meine Version sieht so aus.


Miss Daisy
Hier kann man die Verzierung etwas besser sehen.

Donnerstag, 9. November 2017

Kunstaustellung in Bochum 11. und 12.11.17

So am kommenden Wochenende ist es soweit.
Die 31. Hobby- u. Kunstausstellung beginnt.
Alle Daten könnt ihr dem Post entnehmen.
Ich würde mich freuen wenn Ihr mich besucht.




Dienstag, 7. November 2017

Lesezeichen fürs Kochbuch

Eine ähnliche Peyote Anleitung habe ich mal im WWW gefunden.
Ich habe aus cookbook halt Kochbuch gemacht und dachte das eignet sich hervorragend
für ein Lesezeichen speziell fürs Kochbuch.

So sieht das aus.

Und noch ein bißchen Gebamsel dran.

Freitag, 3. November 2017

Kleine, schnelle Ringparade

Ich zeige euch hier nur schnell ein paar Ringe.
Die Tilaria-Ringe lassen sich super aus Resten fertigen und sind ganz schnell gemacht.
Gefunden habe ich sie hier.
Auch die Coronaringe sind aus dem Internet. Ich fand sie ebenfalls sehr schön. Dauern etwas länger,
sind aber auch wunderschön und tragen sich toll. Man kann sie 1-reihig oder 2-reihig gestalten,
ganz nach belieben.
Ach ja und zu letzt noch ein Ring aus einem alten franz. Perlenbuch, auch nicht zu verachten.
Hier blinkt es ganz besonders.

Alle auf einem Bild

Tilaria

Denm Farbenspiel sind keine Grenzen gesetzt.

Corona - 1-reihig

Corona 2-reihig - 3 mm Rundperlen und Donuts

Hier glitzern die Bicone.



Mittwoch, 1. November 2017

Lady Adalaide die 2.

So wie versprochen noch eine Version zu Adelaide von Trinkets.
Obwohl das eigentlich nicht meine persönlichen Farben sind finde ich sie noch schöner, da der
gewählte Farbton noch mehr den Stil der Kette unterstreicht.
Macht euch doch selbst ein Bild.

Version Nr. 2

Carbochon

Der perfekte Verschluß macht ein tolles Gesamtbild.

Montag, 30. Oktober 2017

Lady Adelaide

Heute stelle ich euch die Lady Adelaide nach einer Anleitung von Trinkets vor.
Hierfür braucht man einen  20 mm Carbochon und kleine Röschen. es wird also romantisch
Meine erste Farbvariante sieht so aus.

Meine Adelaide

Das ist das Herzstück der Kette.

Dienstag, 17. Oktober 2017

Out of the box

Weiter geht es im Ellad Fieber.
Das passende Quadrat schlummerte schon länger in meiner Schatztruhe.
Jetzt hat es endlich den passenden Rahmen gefunden. Ich mag diese Art sehr.

Meine Art des Anhängers

Mal etwas Größer

2 Ketten-Stränge halten den Anhänger


Montag, 16. Oktober 2017

Purpurea

Noch eine wunderschöne Anleitung von Ellad.
Diese Blüte besticht durch ihre Dimension bzw. den Aufbau. Als Mittelstein habe ich einen 14 mm Rivoli in den Farbe "Fuchsia Glacier Blue" gewählt. Dazu die entsprechenden anderen Farben.

Purpurea in meinen Farben



Hier könnt ihr etwas von dem Aufbau sehen.

Sonntag, 15. Oktober 2017

Leia

Ich hab mal wieder eine ältere Anleitung von Ellad herausgekramt.
Dazu benötigt man einen 27 mm Rivoli. Ich habe mich für "Crystal chili pepper" entschieden.
Ich muss sagen diese Farbe glänzt ganz besonders auch wenn es auf dem Bild wahrscheinlich nicht so rüber kommt.
Die Anleitung funktioniert wie immer perfekt und man erzielt in verhältnismäßig kurzer Zeit ein tolles Ergebnis.



Mein Leia Pendant.

Habe versucht das Funkeln des Steines einzufangen.


Mittwoch, 13. September 2017

Triangel Ohrringe

So, jetzt mal wieder was "handfestes".
Diese beiden dreieckigen Perlen liegen schon eine Weile bei mir und haben darauf gewartet verarbeitet zu werden. Aber ihr wisst ja wie das manchmal ist, es liegt und liegt und dann plötzlich
wird es was. Ich habe mich diesmal für Ohrringe entschieden.
eingefasst in Peyotetechnik. Die Ecken sind mit einem 3 mm Bicone akzentuiert.

Und das sind sie!



White & Black

Noch eine abgewandelte Version der ersten Hunde.
Ich finde er wirkt noch plastischer.  Na jedenfalls braucht man etliche Bicone um das Tierchen herzustellen.

Hei!!!!